Ich habe es getan! Die Trennung ist vollzogen

Ja, ich habe es endlich getan. Keine Ausreden mehr!

Die Trennung ist vollzogen und es fühlt sich gut an. 😇

Kennst Du das?
Eigentlich ist die Fokussierung auf die Kernkompetenz die Basis für deinen Erfolg. Tue, worin deine Stärke liegt, dann wirst du zum Experten. Aber es passiert (sicher nicht nur mir): man verzettelt sich in der Flut der Möglichkeiten, im Wald der Chancen und im Dschungel der Verheißungen.

Aber jetzt ist Schluß – denn ich habe es endlich getan! 👍
Nach über 12 Jahren als Versicherungsmakler im Personenversicherungsbereich habe ich meine Zulassung zurückgegeben.

Warum?
Die Zeiten ändern sich! Damals, als Finanzplaner und Anlageberater, war die Personenversicherung ein wichtiger Baustein, wenn es um die Diversifizierung des Vermögensportfolios ging. Damals gab es gute Versicherungsprodukte, von denen ich überzeugt war. Für mich stand nie die Provisionsmaximierung im Vordergrund, sondern die für meinen Kunden zu erzielende Rendite.

Marktveränderungen

Dann hat sich der Markt deutlich verändert, natürlich mit Auswirkung auf die Versicherungsprodukte und deren Renditemöglichkeiten. Dies führte dazu, dass ich seit rund 4 Jahren kein Produkt mehr mit gutem Gewissen empfehlen konnte. Zwar gab es immer wieder innovative Produkte. Was mir aber immer stärker fehlte, war die Transparenz für meine Kunden.

Außerdem hätte ich mich viel intensiver mit den Produkten beschäftigen müssen. Die Produkte wurden nicht einfacher, sondern komplizierter und damit intransparenter. Selbst als Versicherungsmakler hatte ich manchmal Schwierigkeiten das Produkt zu verstehen.

So habe ich lieber auf Umsatz verzichtet, um meine Glaubwürdigkeit zu behalten. Meine Philosophie ist und war immer: Was ich selbst nicht verstehe, kann ich meinem Kunden nicht empfehlen.

Natürlich gibt es bei jedem Produkt klassische „Verkaufsverstärker” und Einwandbehandlungen, um den Kunden zu überzeugen. Aber damit konnte ich mich nie identifizieren. Und das war gut so, denn hierdurch konnte ich stets eine gute Empfehlungsquote meiner zufriedenen Kunden erreichen.

Fokussierung

Ohnehin hatte ich meinen Fokus in den letzten 5 Jahren sehr stark auf das Kreditgeschäft gelegt, zunächst mit der Ausrichtung auf den Immobilienkreditbereich und seit 2020 wieder mehr auf die Unternehmensfinanzierung. Sozusagen back to the roots, komme ich doch als früherer angestellter Banker bei einer Großbank als Geschäftsstellenleiter, Firmenkundenbetreuer und Kreditanalyst genau aus diesem Bereich. Zahlenanalyse war immer meine absolute Leidenschaft und ist es bis heute.

Letzendlich fügt sich also alles perfekt, denn ich bin stark aufgestellt in meiner Kernkompetenz im Kreditgeschäft. Mit großer Motivation und Freude werde ich mich fokussiert für meine Mandanten einsetzen. Es fühlt sich gut an, diese Trennung😀.

 

Deine Erfahrung?

Wie ist es Dir ergangen? Hast Du ähnliche Erfahrungen in Deinem Business gemacht?

Keine Kommentare

Kommentar schreiben